Beiträge von Peter

    ... als aktiver Motorradfahrer.


    Damit einher gehend werde ich auch das Motorrad wieder verkaufen.

    Wie kam es dazu? Am 28.12 fuhr ich, auf dem Weg zur Arbeit, zwei Autos hinterher, schaute in die Rückspiegel ob jemand hinter mir ist, ich plante die zwei PKWs nach der nächsten Kurve zu überholen. Als ich den Blick wieder nach vorne richtete war es schon zu spät, vor mir wurde scharf gebremst und dann geblinkt, für mich aber sehr sehr knapp. Ich überbremste das Vorderrad, es blockierte und ich fand mich augenblicklich am Boden, rutschte zu meinem Glück aber am Heck des abbiegenden PKW vorbei.

    Die Motorradkleidung, Textil von der Firma BÜSE, hielten zwar Abschürfungen von mir fern, die Motorradstiefel konnten aber nicht die Verstauchung des linken Knöchel und die Motorrad Handschuhe nicht den krummen Daumen, dass erste Gelenk war ausgekugelt, verhindern. Am zweiten Gelenk ist noch der Übergang Beugesehne zum Knochen fast abgerissen. Der SERENA Klapphelm hat aber mit Sicherheit eine sehr schwere Kopfverletzung verhindert, dass war zumindest ein sehr sehr lauter Aufschlag auf den Boden und die Schrammen am Helm und Visier sind meinem Gesicht erspart geblieben.

    Naja, Kleidung, Handschuhe, Helm und Motorradstiefel sind für die Tonne, haben aber super gut funktioniert.

    Wenn man bedenkt, dass geschah bei einer Geschwindigkeit von ca 50 km/h, dann will ich mir nicht vorstellen, wie sowas bei einer höheren Geschwindigkeit ausgeht.


    Ein Jahr vorher hatte ich eine ähnliche Erfahrung mit dem Auto, will nach genau der Kurve einen Transporten und Sattelauflieger überholen, als ich neben dem Transporter war, blinkte dieser zum Überholen und fuhr raus. Er traf beide Türen auf der Beifahrerseite, hier zum Glück nur Blechschaden, obwohl ich dort schon bei Tempo 90 war. Das konnte ich später an der DC und verbauten GPS Tracker sehen und ablesen.




    Hier muß der Kupplungshebel und die Blinker links getauscht werden, die liegen schon bereit.

    Die Lampenverkleidung kommt ab, wird nicht erneuert, der Spiegel ist nur locker.

    Mal schauen, in ca 4 Wochen, bei passenden Wetter werde ich sie mal anwerfen und schauen ob sie fahrbar ist, sie steht ca 10km in einem Autohaus unter.

    Sie ist ja schon vor ein paar Wochen erschienen. In der Hoffnung, dass die Werbung wegen dem Hitzeproblem stimmt, dass es eben deutlich reduziert ist. Es vielleicht hier und da kleine Verbesserungen gibt, hatte ich mir eine GoPro 12 gekauft. Vorsichtig ausgepackt, einen von der GP11 vorhandenen Akku eingesteckt, im Menü die Einstellungen gemacht.

    :/ :/ :/ Wo ist denn die Einstellungen für GPS an/aus? Vielleicht "versteckt"? :/

    Dann habe ich ins Internet geschaut und mußte feststellen, die GoPro X( 12 hat kein GPS mehr. :thumbdown:

    Die GoPro 12 auf Werkseinstellungen zurück gesetzt und zurück zum Händler geschickt.

    ... und welche Einstellungen ich dazu nutze.


    Eigentlich ist es einfach. Ich fliege gerne um sehenswerte Dinge von oben zu filmen oder Fotos zu machen.

    Videoaufnahmen mache ich meist in MP4 (MPEG-4 AVC /H.264), 4K 25 fps, im Farbprofil "Normal".

    HEVC//H.65, nutze ich nicht, weil mir zum Videoschnitt/Nachbearbeitung die passende Software fehlt. Ich nutze den Movavi Video Editor, hier die Version 23.


    Schon bei der Mini 3 Pro gab es diese Farbauswahl D-Cinelike, mit der habe ich mal im folgenden Video etwas gespielt.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Die DJI Mini 4 Pro (M4P) kann, zusätzlich zum Farbprofil "Normal", auch die Farbprofile "HLG" und "D-Log M" nutzen.

    Das folgende Video ist im Profil "Normal" erstellt worden, es gab auch keinerlei Nachbearbeitung, dass Video wurde lediglich geschnitten.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Ich werde noch ein Demo Video hochladen, welche die Farbprofile "HLG" und "D-Log M", in der Praxis zeigen.

    Hier nun die Gegenüberstellung der M3P mit der M4P, in einem kleinen Video.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Es gibt ja diese Enduro Akkus, die einiges versprechen, was im einzelnen vielleicht auch zutrifft, wenn man unter Laborbedingungen überprüft.

    Ich besitze mehrere dieser Akkus, den originalen Akku und zwei im Bundle des Dual Ladegerät, einen davon habe ich schon entsorgt. Schon nach kurzer Zeit fing er an nach 10-15 min sich als leer bei der Kamera abzumelden. Schaltete man sie später wieder ein, war der Akku Ladestand wieder normal. Bei der nächsten Ladung alles wieder Ok. Dann wieder nach kurzer Zeit die Leermeldung mit Videoabbruch, wegen dieser Unzuverlässigkeit habe ich ihn ausrangiert.


    Zwei neue gekaufte Akkus kamen hinzu.


    Nachdem nun der nächste Akku mit diesem mysteriösen Verhalten auffällig wurde, kam mir eine andere Ursache in die Überlegung.

    Ich vermutete irgendwie einen Wackelkontakt und legte zwischen dem Akku und dem Deckel des Fachs eine Stück dickeres Papier, um den Druck auf den Akku leicht zu erhöhen. Das Ergebnis ist überraschend, keine Aus oder Schwächeanfälle der Akkus mehr.

    Aus diesem Grund werde ich mir einen Ersatz-Akkufach-Deckel besorgen und hoffen das dieser dann wieder vernünftig schließt.



    Erstaunlich, 6x30km Fahrten und kein Ausfall mehr.

    Es wurden auch alle Akkus durchprobiert 8)

    Sollte es am Ende wirklich an dem Deckel/Klappe liegen?



    Inzwischen ist ein Deckel/Klappe Ersatz angekommen, der ist zwar wieder aus Kunststoff auch extra USB Zugang, der aber verschließbar ist.



    Nach einigen Tests hat sich nun herausgestellt, die Kamera ist für den Fehler ursächlich verantwortlich.

    Alle 4 Akkus zeigen den gleichen Fehler, meist bei kühlen Temperaturen, bei unter 10°C ziemlich häufig.

    Die Akkus kann man ja bei geöffneten Akku Fach an der Lasche fassen und minimal bewegen. Dabei wird der Stromfluss zur Kamera nicht unterbrochen. Ich vermute einen anderen eher technischen/elektronischen Defekt. :rolleyes:

    Heute hatte ich die Kamera direkt bei GoPro reklamiert, habe mich anrufen lassen und man bat mich, der Kamera eine neue Software aufzuspielen, naja, es ist die aktuelle Firmware, die schon installiert war. Aber egal, ich habe sie einfach nochmals installiert.

    Nun werde ich wieder einige Tests machen und hier berichten. :/



    Später wurde die Kamera eingeschickt und es erfolgt ein Umtausch.

    Die Fehler mit dem "leeren" Akku sind einfach zu häufig aufgetreten.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ich benutze meine GoPro ja hauptsächlich am Motorrad, mehr oder weniger als Dashcam.

    Dabei ist ein wichtiger Punkt, ich will die Cam nicht unbeaufsichtigt am Motorrad belassen, mir aber auch die doch recht mühselige De/Montage ersparen. Auf der Suche nach einer einfacheren Lösung bin ich auf eine magnetische Schnellkupplung gestoßen, die ich schon seit mehr als einem halben Jahr erfolgreich nutze.


    Inzwischen gibt es schon ein neues Firmware Update für die RC2 Fernbedienung der M4P, zumindest soweit ich gesehen haben, war mir nichts negativ aufgefallen.

    Am Freitag ist sie angekommen, es wurden alle Akkus geladen, alles eingerichtet und natürlich auch die entsprechenden Updates durchgeführt.

    Ein kurzer Start auf den überdachten Balkon durchgeführt, interessant, wie sie auf ca 50cm "aufstieg" und dort blieb, die Hinderniserkennung zeigte ringsum alles Rot. :D


    Eine Anmerkung dazu, vor den Updates war die Flughöhe (ab Startpunkt) auf max. 120m einstellbar, dass ist jetzt wieder auf 500m erweitert. Die gesetzlich festgelegte Flughöhe ab Starpunkt beträgt 120m, darauf ist in jedem Fall zu achten.

    Dazu fällt mir eine Begebenheiten ein, allerdings mit der Mini 3 Pro geflogen, die gesetzlichen Regelungen und Einstellungen unterscheiden sich, im genannten Szenarium, nicht von der Mini 4 Pro. Ich wollte einen Hang hochfliegen, ein bestimmtes Objekt von oben filmen und Fotos machen. Irgendwann erreichte ich die eingestellte Flughöhe von 120m und mein Vorhaben scheiterte. Nun hätte ich meinen Standpunkt über das Motiv verlegen müssen oder ich hätte die Flughöhe über 120m einstellen müssen, naja, es gibt erstmal keine Bilder und Videos aus der Vogelperspektive.


    Hier noch zwei Bilder, die Mini 3 Pro und die Mini 4 Pro gegenüber.



    ... ist bestellt, wird sehnsüchtig erwartet, noch diese Woche ausprobiert und es gibt wieder ein kleines Vergleichsvideo zur Mini 3 pro.


    DJI Mini 4 Pro - Mini to the Max - DJI
    New Drone Recommendation: DJI Mini 4 Pro, weighing under 249 g, integrates 4K/60fps HDR True Vertical Shooting, omnidirectional obstacle sensing, ActiveTrack…
    www.dji.com

    Die GoPro HERO11 Black ist neben der Mini die momentan aktuellste Action Cam von GoPro.

    sie besitzt neben dem Hauptdisplay noch ein zusätzlich vorderes kleineres Display. Sie lässt sich mittels Touch am großen Display, zwei Button an der Cam und natürlich per App steuern.


    Da sie schon ohne Unterwassergehäuse bis zu 10m Wassertiefe dicht bleiben soll, kann man sie getrost auch bei normalen Regenwetter benutzen, egal ob zu Fuß, zu Rad, zu Moped oder Motorrad.


    Nur beim Motorrad würde ich dann an die gefahrene Geschwindigkeit denken. Je höher das Tempo (Druck) mit dem der Wassertropfen eine Dichtung trifft, je eher ist es wahrscheinlich das die Dichtung überfordert ist.

    Wobei sie mit dem Unterwassergehäuse deutlich an Größe zunimmt.


    Vor allem wenn man eine AKASO EK7000 PRO zum Vergleich hernimmt. ;)


    Zum Einsatz kommt die Hero 11 hauptsächlich am Motorradlenker, wo sie allerhand Vibrationen und sonstige Unebenheiten mittels Bildstabilisator ausbügeln muß und das auch erfolgreich unter Beweis gestellt hat.


    Die 4K Videos sind eigentlich schon viel zu gut aber sie kann es dort am besten.

    Meine Sichtweise hat sich dann geändert, der nun neue iMac auf dem Schreibtisch mit jetzt 24" und dem 4K Retina Display zeigt wie gut die Videos sind. Allerdings und das sollte man bedenken, solche Action Kameras liefern das beste Resultat bei schönem Wetter. An regnerisch trüben Tagen lassen die Videos in der Qualität schnell nach. Sicher bieten sie eine Menge an Einstellmöglichkeiten, nur wer will denn vor jeder Aufnahme die Einstellungen anpassen um dann doch feststellen zu müssen, Mist das waren die falschen Einstellungen und das Video ist dadurch schlechter geworden.

    Ich hatte ja vorher und gleichzeitig auch andere Kameras probiert, schlußendlich bin ich dann doch bei der recht teuren GoPro geblieben, warum? In erster Linie wegen dem fast perfekt arbeitenden Bildstabilisator, keine der anderen Kameras hat einen so guten Stabilisator, einzig die DJI OSMO 3 Action kommt der GoPro HERO 11 ziemlich nahe. Von den viel preiswerteren Kameras hatte ich nicht viel erwartet, was sie zum Teil ablieferten war dann stellenweise schon erschreckend.


    Und hier im Gegensatz die GoPro 11 Hero Black.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ich bin soweit sehr zufrieden, ein Kapitel ist abgeschlossen, die Suche nach einer guten Action Kamera für die Montage direkt am Motorrad. :thumbup:

    Bezüglich des Takkoni hatte ich ja noch Bedenken bei der Vorstellung zur HU bei der Dekra.

    Ich wollte eigentlich nur eine Vorabvorstellung bei der Dekra machen um eventuelle Mängel zu beseitigen. was soll ich sagen 30min später hatte ich eine neue Plakette am Nummernschild.
    Also, warum sich Arbeit machen, es wird nichts umgebaut.

    Inzwischen ist der rechte Blinker erneuert, im Scheinwerfer das defekte Standlicht erneuert und die neue Lampen-Verkleidung montiert.

    Bei der Lampenverkleidung wars etwas tricki, bis jetzt bekomme ich es nicht hin, dass sie links nicht, bei vollem Lenkeinschlag-links, etwas an der Tankverkleidung anliegt. Zum Glück ist man ja äußert selten mit der Lenkerstellung unterwegs. ^^

    Inzwischen sind einige Probleme mit der GoPro aufgetreten, bei unter 10°C Außentemperatur fällt sie öfter komplett aus. Beim Neustart zeigt sie an, der Akku wäre leer gewesen und die Aufnahme beendet wurde, nachdem man dann mit OK bestätigt zeigt sie im Bild einen Akkustand von über 50% an. :(

    Der Support riet, ohne zu fragen welche Firmware installiert ist, zur Installation der neuesten FW, die allerdings schon drauf war. Habe ich dennoch getan und mußte feststellen, nix hat sich gebessert.

    Jetzt habe ich auf Werkseinstellungen zurück gesetzt, muß aber warten bis wieder Temperaturen von um die 10°C auftreten.


    Zufällig fand ich bei Kleinanzeigen eine DJI Osmo Action 3 zu einem Hammerpreis, unbenutzt aber ohne Garantie, diese ist jetzt in meinem Besitz und dank deren Software-Update könnte sie jetzt sogar auch in 10Bit Videos aufzeichnen. Das ist aber nicht mein Plan.


    Inzwischen nutze ich beide Cams als Dashcam, vorne und hinten.


    Nächste Woche werde ich die fertig lackierte Verkleidung abholen können, habe sie schon fertig gesehen, sieht aus wie neu :D

    Ich kann es kaum erwarten, sie zu montieren und dabei auch endlich den Blinker zu ersetzen.

    Bilder folgen.

    Bisher war ich immer mit dem

    Bogotto V271 BT Klappelm

    unterwegs.

    War auch einigermaßen zufrieden, auch wenn ab Tempo 80 das Telefonieren nicht mehr sinnvoll war, es war einfach zu laut unter dem Helm. In der kühlen jahreszeit war zwingend eine Sturmhaube zu nutzen. Der Luftzug war deutlich spürbar.



    Durch Zufall stieß ich auf eine Werbung von Luis, wo Helme im Preis bis 50% gesenkt wurden. Darunter der

    SENA OUTRUSH R Klapphelm mit integriertem Kommunikationssystem von SENA selbst, SENA ist ja in diesem Bereich ein der führenden Hersteller, so jedenfalls meine Wahrnehmung. Also dachte ich mit, warum nicht einen Test machen und schauen ob es da wirklich so gravierende Unterschiede gibt.

    Wow, es gibt sie. Wahnsinn, selbst bei 120 ist telefonieren immer noch ohne Einschränkungen möglich und die Lautstärke Regelung ist immer noch nicht am Ende. Ist man nicht am telefonieren kann man wahlweise FM Radio hören oder vom iPhone (sicher auch von Android Geräten) seine Musik abspielen, sofern man es will.



    Der Kauf war etwas abenteuerlich, schon ein kleines Avanture. :D

    Mein Kopfumpfang ist mir ja bekannt, den kann man mit der Tabelle zur Größenangabe einordnen und dann bestellen, bei Luis eben. Das sollte soweit passen, dachte ich mir. Zumal der BOGOTTO mit XL minimal hätte kleiner sein können, also bestellte ich, und das stimmte auch mit der Tabelle für den SENA überein, eine Nummer kleiner.

    Donnerstags in Mattschwarz! bestellt, Freitag geliefert und die L stellte sich als viel zu klein heraus ;(. Samstag kurzentschlossen in eine LUIS Filiale gefahren um den Helm zu tauschen, war kein Problem, ich konnte ihn dort abgeben und man kümmerte sich um die Rückgabe. :thumbup: Ich hatte mich vorher telefonisch erkundigt und einen in XL reserviert. Der mir allerdings immer noch zu klein war, habe den Helm dort etwas getragen aber nein, zu eng. Blöd war nur, in XXL hatte man den Helm nicht vor Ort. :/

    Habe dann noch einen Nicht-Klapphelm von SENA probiert und der war in XXL passend :) . Ok, dass wars dort erstmal.

    Wieder zu Hause angekommen, den Mac angeworfen, bei Luis online geschaut und ;(, den Helm in XXL gibt es nur noch in weiß, in WEISS 8||| ;( . Naja, nach einer Stunde hin- und hergerissen sein, ich bestellte ihn. Aber leider immer noch nur ... Weiß. :(

    Inzwischen habe ich mich dran gewöhnt, allerdings, auch wenn man es nicht tun sollte, ein paar Farbkleckse mußten unbedingt dran.

    :D

    Sicher gibt es bessere Helme, ich bin jedoch total zufrieden.

    Im Gegensatz zum BOGOTTO darf ich den SENA auch aufgeklappt fahren da er die P/J Prüfung hat. Das wird im Sommer bestimmt von Vorteil sein. Er lässt sich (Klappe) bequem mit einer Hand öffnen und schließen, ohne dabei nachdrücken zu müssen oder es zu erleben, dass er nur einseitig einrastet. Auch wenn er etwas enger anliegt, die notwendige Brille passt immer noch bequem drunter. Die graue Sonnenblende kann man bis in die Dämmerung fahren, weil sie eben nicht ganz so verdunkelt.

    Die neue Lampenverkleidung ist schon beim Lackierer, der aber um Geduld gebeten hat, Mitte Juni will ich dann mal nachfragen.

    Positiv, die Verkleidung inkl. Lackierung wird dann bei 500€ liegen, was dennoch ein ordentlicher Betrag ist. Insgesamt beläuft sich der Sturmschaden auf knapp 700€ ;(.

    Und wenn man dabei nicht gleich einen neuen Benzinschlauch, weil der alte Schlauch schon etwas zerdröselt ist, verbaut, der muß dann ein halbes Jahr später mit erneutem Benzingeruch rechnen. :huh: Und braucht einen Tropfenfänger :D, aber zum Glück liegt schon Meterware im Schrank 8) , jedoch war das ein ordentliches Gefummel. ?(

    Dem Mähroboter wurde ein drittes Auge verpasst, einfach mal aus Spaß.

    Hier hier mal eine kleine Rundfahrt.



    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.